Was ist das bloß für ein Wetter?

Alle reden übers Wetter, und wir machen das jetzt einfach auch! Was ist das eigentlich für ein Winter, der mit seinen Turbulenzen mehr an einen Herbst erinnert: Am Montag waren es 14 Grad, dazwischen gab es Bodenfrost und im Moment scheint es nahtlos in einen verregneten Frühling überzugehen! Angeblich wurden schon die ersten Mücken gesichtet und laut Wetterfrösche geht das so weiter, die nächste Zeit: Gewitter, Sturm, Temperaturstürze und man weiß ja gar nicht mehr, was man anziehen soll! Was halten Sie von diesem Winter, der bei uns hier im Rheinland schon wieder keiner ist? Fragen Sie sich auch, wo bleibt der Schnee oder reicht es Ihnen jetzt? Stimmen Sie bei uns im Netz ab, schreiben Sie uns Ihre Meinung diskutieren Sie mit anderen Leserinnen und Lesern: »

Werden Sie Bürgerreporter

Bürgerreporter

Mitreden und mitteilen, was Sie bewegt und interessiert.

Woche für Woche informieren wir sie über die neuesten Geschehnisse aus unserer Heimat. Und täglich finden Sie neue Artikel auf unseren aktuellen Internetseiten. Wir bieten all denjenigen, die nicht nur lesen wollen, was Journalisten schreiben, sondern viel lieber mitreden möchten, neue Möglichkeiten. »

Bürgerreporter
Detlev Junker

Fischenich feiert seinen Zoch

Mit 17 Fußgruppen und acht großen Wagen, viel Stimmung und Musik zog der jecke Karnevalszug durch Fischenich. »

Rosenmontagszug startet wie geplant

Präventiven Sicherheitsmaßnahmen werden getroffen

Köln (red). Da für den Rosenmontag der Amtliche Deutsche Wetterdienst Sturmböen mit einer Stärke von bis zu 8 Beaufort prognostiziert, hat das Festkomitee Kölner Karneval von 1823, sowie die Stadt Köln, das Polizeipräsidium Köln und die Berufsfeuerwehr Köln entschieden, dass der Rosenmontagszug unter präventiven Sicherheitsvorkehrungen wie geplant starten kann. »

Warme Kostüme und Regenschirme waren die beste Wahl

Trotz schlechtem Wetter kamen zahlreiche Jecken bei Schlüsselübergabe

Euskirchen (pg). Pünktlich um 11.11 Uhr wechselte am Weiberdonnerstag die Schlüsselgewalt im Euskirchener Rathaus: Bürgermeister Dr. Uwe Friedl zierte sich nur kurz, und schon hielt Prinz Frank II. (Hannemann) den begehrten Schlüssel in der Hand. Die Regierungszeit des Prinzen hat nun begonnen. »

Rathaus im Ausnahmezustand

Prinzengarde und Jecke entern Machtzentrale am Bleiberg

Mechernich (pp). Pünktlich um 11.11 Uhr wurde es an Weiberfastnacht ernst für Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick. Die Prinzengarde, unterstützt vom Festausschuss und dem KC Bleifööss, setzte zum Sturm auf das Rathaus an. »

Therapieliege für Kita Zingsheim

Einrichtung setzt auf die "Padovan-Methode"

Nettersheim-Zingsheim (epa). Wer noch immer glaubt, in einem Kindergarten würden nur Liedchen gesungen, einmal im Jahr eine Laterne gebastelt oder Kleisterschweinchen aus Pappmaché erstellt, dessen Kindergartenzeit ist wahrscheinlich schon sehr lange her. Heute leisten Kindertagesstätten längst auch therapeutische Behandlungen, für die man früher mehrmals in der Woche gemeinsam mit seinem Kind einen Spezialisten hätte aufsuchen müssen. »

Einzige Tollität in der Gemeinde

Prinzessin Claudia I. regiert das Weilerswister Narrenvolk

Weilerswist (bp). Auch in dieser Session stellt der Verein "Miteinander-Füreinander -Verein zur Förderung behinderter Mitmenschen im Kreis Euskirchen" die einzige Tollität in der Gemeinde Weilerswist. Im Rahmen eines karnevalistischen Frühschoppens wurde Claudia I. (Meyer) jetzt im Vernicher Schützenhaus von Bürgermeisterin Anne Horst proklamiert. »

Captain Hürtgen den Schlüssel abgeluchst

Zülpicher Neu-Bürgermeister von Heimtücke der Möhnen überrumpelt

Zülpich (tor). Seit wie vielen Jahren die Zöllecher Möhnen am Weibertag zum Sturm aufs Rathaus anrücken, ist nicht bekannt. Eines jedoch ist sicher: Es handelt sich hier um ein ganz und gar gewieftes Frauenvolk, dem es immer wieder gelingt, mit Charme und Heimtücke zugleich dem Bürgermeister den Stadtschlüssel abzuluchsen. Es war im Grunde klar, dass der Bürgermeister-Novize Ulf Hürtgen diesem Angriff nicht gewachsen sein würde... »

Klimaschutz durch Wasserstoff

Beim Neujahrsempfang regionale Wege aus dem globalen Klimawandel aufgezeigt

Kreis Euskirchen (epa). Vertreter aus Politik, Kirche, Wirtschaft, Vereinen, Sozialverbänden, Behörden, Institutionen, Militär und Presse trafen sich am Freitagabend im Kreishaus in Euskirchen beim nunmehr 22. Neujahrsempfang von Landrat Günter Rosenke und seiner Frau Karin. »

Miereczko und Andres nicht zu stoppen

Neuer Streckenrekord beim Silvesterlauf an der Steinbachtapslerre

Steinbachtalsperre (pd). Die letzte Sportveranstaltung des Jahres im Kreis Euskirchen brachte das Feuerwerk schon weit vor Mitternacht: Maciek Miereczko unterbot beim 28. Regionalgas-Silvesterlauf "Rund um die Steinbachtalsperre" den alten Streckenrekord von 2013 deutlich um zwölf Sekunden. Bei den Damen gab es hingegen keinen neuen Streckenrekord. »

B L I C K P U N K T (E)


Sehen Sie hier die schönsten Fotos, die uns unsere Leser in die Redaktion schicken. Hinter vielen dieser Fotos steckt eine wunderschöne Geschichte. Wenn Sie uns ebenfalls einen tollen Schnappschuss schicken möchten, senden Sie diesen bitte an redaktion@blickpunkt-euskirchen.de! (7 Bilder) »

Richtfest Badeparadies Euskirchen


An der "Thermen & Badewelt Euskirchen" in den Euskirchener Erftauen wurde Richtfest gefeiert. (46 Bilder) »

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Zu vielen Themen haben unsere Leser ihre ganz eigene Ansicht. Lesen Sie hier unsere Leserbriefe oder verfassen selber einen! »

Online werben? Ganz einfach!

Erfolgreich durch Onlinewerbung!

Ab ins Internet und direkt zu Ihren Kunden: Mit Onlinewerbung auf unseren Seiten haben Sie die Nase vorn! Hier erfahren Sie mehr »

Werden Sie VIP-Leser!

Geben Sie uns Ihr Feedback zur Zustellung des BLICKPUNKT AM SONNTAG und registrieren Sie sich kostenlos als VIP-Leser! »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »